Schreibkick: Sommerausklang

Sommerausklang

 

Sommer

Der Sommer in dem sie ein (halbes) Haus besessen hatte.

Besessen und nicht genutzt, nur gearbeitet.

Gesichtet, geborgen, sortiert und Vieles schweren Herzens dort gelassen.

Alles konnte sie nicht mitnehmen.

Sie hatte schon so viel, zu viel, mit heim genommen.

Sie wußte nicht, was der Käufer behalten würde.

Dann war es einfach. Aber zu spät. Alles wurde entsorgt. Alles erneuert.

Jetzt muß alles aussortiert werden. Alles konnte  – und wollte – sie nicht behalten.

Sommerausklang.

Los lassen.

Befreiend.

Sommerausklang.

Bald Herbstbeginn.

 

© Eva Schnepf – Lebinger 2017

 

Mein Beitrag zum Schreibkick – Projekt von Sabrina Fessler.

 

Weitere Schreiberinnen:

Rina

Sabrina

Veronika

 

Das Thema für den 1.10.2017 lautet: Herbstfarben

 

Werbeanzeigen